Herrlich aktiv

Entdecken Sie das Drentse Hochland zu Fuß, mit dem Fahrrad...

Drenthe ist die ideale Provinz für Wanderer, Radfahrer, Reiter, Golfer und sogar Wassersportler!

Radfahren

Benutzen Sie das Fahrrad-Knotennetzwerk oder eine fertig zusammen gestellte Route. Mittagessen können Sie in einem schönen charakteristischen (Bauern) Dorf, oder auf einem Picknickplatz mit schöner Aussicht. Drenthe ist bei Radfahrern sehr beliebt, das beweist die enorme Teilnehmerzahl der Fiets-4-daagse im Juli. Entdecken Sie selbst die schönsten Routen!

Schöne Routen umfassen:

Die Landschaft im Herzen von Drenthe ist sehr abwechslungsreich. Wälder, jahrhundertealtes Ackerland, junge Anbauflächen, Weideflächen mit schottischen Hochlandbewohnern und ein Kanal, diese Route führt an ihr entlang. Der Namensvetter ist Sleenerzand, ein Mischwald mit Nadel- und Laubbäumen am Rande von Schoonoord. Es schließt an das Orvelterveld an, das Teil der historischen Landschaft um Museumdorp Orvelte ist. Beginnen Sie die Route an Anknüpfpunkt 77, in der Nähe von Molecaten Park Kuierpad.
  Natürlich kennt jeder die Dolmen. Diese rätselhaften steinernen Grabkammern tauchen überall in der Landschaft von Drenthe auf. Aber es gibt noch viel mehr aufregende Spuren aus prähistorischen Zeiten zu finden. Von Gletschergruben aus den Eiszeiten bis hin zu Grabhügeln und prähistorischen Feldern. Steigen Sie auf Ihr Fahrrad und begeben Sie sich zurück in die Zeit der Mammuts, der Hünenbettbauer und eines Pfarrers mit viel Fantasie.

Wandern

Überall finden Sie die farbigen Wanderroutenpfähle, die Ihnen den Weg durch die Wälder, über die Heide und Sanddünen weisen. Die besten Routen beginnen bei den Informationzentren (auch toll für Kinder). Zu Sand- und Moorgebiete mit den Aussichtstürmen im Boswachterij Odoorn und Bargerveen als Höhepunkt. Laufen Sie auch einmal mit dem Waldaufseher, oder einem Gids. Sie kommen so zu einmaligen Plätzen und hören faszinierende Geschichten!

Schöne Routen umfassen:

Dies ist eine lange und abwechslungsreiche Route mit ziemlich viel Natur und hier und da etwas Kulturgeschichte. Die Route kreuzt drei Verkehrsadern, die von Norden nach Süden verlaufen: die A28 von 1971, die Eisenbahn nach Assen und Groningen, die die Maatschappij tot Exploitatie van Staatsspoorwegen um 1870 errichtete, und den Linthorst Homankanaal von 1927.
  Diese Route führt durch Wälder, Heideland und Bachtäler. Und umherwandern heißt in diesem Fall auch wirklich umherwandern! In dem Gebiet können Sie sich überall frei bewegen. Sie können die Wegbeschreibung in der Reiseroute verwenden oder ein GPS-Gerät mitbringen, damit Sie die Sehenswürdigkeiten nicht verpassen. Der Weg, die Reihenfolge und die Pfade sind nicht festgelegt, da sind Sie frei!

Abenteuer

  • Mountainbike fahren: im Drents-Friese Wold gibt es einen ATB-Parcours von ca. 50 km.
  • Reiten: Drenthe ist die Reiterprovinz der Niederlande mit nicht weniger als 900 Kilometern Reitwegen! Viele sind gut ausgeschildert, aber Sie können auch eine GPS-Tour reiten. Reitställe sind in der Nähe zu finden. Auch Spaß; eine Fahrt mit dem Planwagen! Bei 'Alles Puur Paard' (auf der anderen Seite des Kanals in der Nähe unseres Parks) können Sie eine Ponyunterricht oder einen Ausritt im Freien machen!
  • Besuchen Sie die Hünengräber Big Five in Drenthe.
  • Golf: Drentse Golfclub De Gelpenberg in Aalden und Golfpark in Exloo.
  • Wassersport: segeln und surfen auf dem Leekstermeer, Paterswoldsemeer oder dem Zuidlaardermeer.
  • Kartcircuit Pottendijk in Nieuw Weerdinge: Für Jung und Alt im echten" Kart!
  • Eko-Tours in Exloo: Erleben Sie ein einzigartiges grünes Abenteuer auf dem Hondsrug mit dem 100% elektrischen Eko-Explorer oder Eko-Chopper. Verwenden Sie den Rabatt-Code mpk2020eko für € 2,00 Rabatt pro zahlendem Teilnehmer.