Herrlich aktiv

Radfahren, Wandern oder Wassersport.....

Auf dem Rad oder zu Fuß: entdecken Sie die überraschend schönen Friesischen Wälder, Das Drents-Friese Wold, Dwingelderveld uns De Alde Feanen.

Radfahren

Mit dem Anknüpfnetzwerk Zuidoost Friesland, welches aus 156 Anknüpfpunkten und im Ganzen aus einer 780 km Route besteht, stellen Sie Ihre eigene Fahrradroute zusammen. Tipp: nehmen Sie die Fahrradfähre über den Neuen Kanal (südlich von Nij Beets) und besuchen Sie das kleine Dorf Ulesprong mit Standbildpark/Galerie De Ulen.

Schöne Routen umfassen:

Ooststellingwerf und Weststellingwerf trennten sich im Mittelalter von Drenthe und schlossen sich den 'Vriezen van Stellingwerf' an. Deshalb ist die Landschaft eher drentheisch als friesisch. Keine besondere Gastfreundschaft oder geschäftige Dörfer entlang der Route, aber viel Fahrradvergnügen auf separaten Radwegen durch eine kleinräumige Landschaft aus Wiesen und Wäldern.
  Eine schöne Fahrradroute entlang der Bakkeveense Duinen und Drachten. Das schöne Dorf Bakkeveen entstand rund um den Frieschepalenvaart, der in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts bei der Urbarmachung des Hochmoors entstanden ist. Drachten entstand im 17. Jahrhundert aus zwei Dörfern an der Drait der Dracht. Es gibt nicht viele alte Denkmäler, aber sie bauen hier spezielle Fahrradbrücken. Beginnen Sie die Route an Anknüpfpunkt 39 in der Mitte von Bakkeveen.

Wandern

Auf der Grenze von Südost Friesland und Südwest Drenthe liegt eins der größten Naturgebiete der Niederlande, der Nationalpark Park Drents-Friese Wold. Ein prächtiges Gebiet mit Wald, Heide und Flugsand in dem endlos gewandert werden kann. Die farbigen Pfähle geben die Route und den Abstand an, so dass jede Wanderung einzigartig ist.

Schöne Routen umfassen:

Wenn man auf dem Meeresgrund spazieren geht, kann man wirklich eine überwältigende Stille genießen. Auf dem Weg dorthin erfahren Sie, warum das Wattenmeer zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört.
  Beetsterzwaag ist ein Dorf von Erhabenheit. Davon zeugen die Hauptstadtresidenzen entlang der Hoofdstraat. Aber auch die stattlichen Eichen- und Buchenalleen, die den Wald durchkreuzen. Im Herbst ist es eine Freude, durch die Wälder zu wandern, nicht zuletzt wegen der Farbenpracht.

Abenteuer

  • Mountainbikefahren: die perfekte Lokalität für Mountainbikefahren liegt beim Nationalpark Drents-Friese Wold. Hier liegt ein ATB-Parcour von 50 km!
  • Segeln auf den großen Gewässern ‘De Grutte Krite und De Saiterpetten’ im Nationalpark De Alde Feanen oder segeln und surfen auf dem Leekstermeer, Paterswoldsemeer oder dem Zuidlaardermeer.
  • Kanufahren im Nationalpark De Alde Feanen.