Kultur Schnuppern

Lassen Sie sich von den Zeeländischen Dörfern überraschen.

Besuchen Sie die Dörfer in der Umgebung, wie Brouwerdam, Ellemeet, Kerkwerwe, Burg-Haamstede und Noordwelle. Genießen Sie den Tagesfang an einem Fischstand oder genießen Sie eine gemütliche Terrasse auf dem Havenplein in Zierikzee.

Museen & Sehenswürdigkeiten

  • Deltapark Neeltje Jans in Vrouwenpolder: Am Fuße des größten Sturmflutwehrs der Welt, wo Sie die Geschichte hinter diesem gewaltigen Bauwerk erfahren können.
  • Zeeuw Museum in Middelburg: Entdecken Sie die unerwartete Seite von Zeeland im Zeeuw-Museum, das in der mittelalterlichen Abtei von Middelburg untergebracht ist.
  • Watersnoodmuseum in Ouwerkerk: Die Erfahrungen gewöhnlicher Menschen mit einer besonderen Geschichte über Wasser. Über die Katastrophe von '53, über den Wiederaufbau und über die Überschwemmungen, die immer noch überall auf der Welt stattfinden.
  • Plompe Toren in Burgh-Haamstede: Betrachten Sie vom 23 Meter hohen Turm aus die besondere Geschichte dieses Landes.

Städte & Orte

  • Ellemeet: Das Dorf Ellemeet liegt hinter den Dünen des Brouwersdamms.
  • Burgh-Haamstede: Die welligen Sandhügel - darunter Sandverwehungen, Täler und Dünenwiesen - sind fast überall zum (zertifizierten) Naturschutzgebiet erklärt worden. Eine schöne Küstenstadt mit ca. 17 Kilometer langen ausgedehnten Sandstränden.
  • Kerkwerve: Das Dorf Kerkwerve auf Schouwen-Duiveland liegt in der Nähe der historischen Stadt Zierikzee. Kerkwerve entstand wahrscheinlich um 1200 am Damm von Schouwen. Die Kirche liegt auf einer Anhöhe, die auch als Kai oder Hof bezeichnet wurde. Dem verdankt das Dorf seinen Namen.
  • Middelburg: Die monumentale Hauptstadt Zeelands hat viele historische Gebäude und eine reiche Geschichte, die man noch heute im aktuellen Straßenbild sehen kann. Die vielen Veranstaltungen, Geschäfte und Restaurants machen die Stadt zu einer lebendigen Stadt.